Artikel

Podiumsdiskussion am HGH

Überall sieht man schon Plakate von Politikern, die auf ein Treffen mit sich selbst einladen. Das bedeutet: Es findet wieder eine Wahl statt. Am 23.2. wird in Hamburg die Bürgerschaft gewählt, und damit auch entschieden, wer Hamburg in den nächsten fünf Jahren regieren wird. Zu diesem Anlass fand an unserer Schule am Dienstag, dem 14.1., eine Podiumsdiskussion mit Politikern von unterschiedlichen Parteien statt.

Das Ziel der Veranstaltung war, den anwesenden Schülern, von denen die meisten zum ersten Mal die Möglichkeit haben, zu wählen, einen ersten Eindruck und Überblick von den Parteien zu machen, die für die Wahl kandidieren.

Sechs Politiker sind dazu in der Pausenhalle erschienen: Britta Herrmann (Die Grünen), Anne Schweiger (AfD), André Trepoll (CDU), Cansu Özdemir (Die Linke), Carl Cevin-Key Coste (FDP), und Alexander Mohrenberg (SPD). Pünktlich um 10 begann die Diskussion, die von Lena Becker und Christian Sills (beide 12c) moderiert wurde. Die Politiker nahmen dabei Stellung zu vielfältigen Fragen aus unterschiedlichen Themen, wie Klimaschutz oder Mobilität. Dabei konnten die Schüler viel über die Einstellungen der Parteien zu den verschiedenen Themen erfahren.

Im Anschluss an die Diskussion gingen die Politiker an verschiedene Stände, sodass nun die Schüler selbst ihre Fragen an die Politiker loswerden konnten. An allen Ständen gab es viele interessierte und neugierige Schüler.

Insgesamt ist die Podiumsdiskussion eine erfolgreiche Veranstaltung gewesen, die vielen Schülern bei der Entscheidung, wen sie am 23.2. während der Hamburger Bürgerschaftswahl wählen sollen, geholfen hat.

von Dominik