Artikel

500 Deckel gegen Polio

Ihr erinnert euch sicherlich noch an das erste Projekt der Prefects: den Halloween-Tag. Einige Wochen später, fingen wir an, ein weiteres Projekt zu organisieren. Herr Lange schickte allen Prefects eine E-Mail, in der er uns fragte, wer Interesse an der neuen Idee »500 Deckel gegen Polio« hatte. Ich hatte schon davon gehört, mich aber nicht näher damit beschäftigt.

Vier der 18 ausgebildeten Prefects, darunter auch ich, meldeten sich daraufhin bei Herrn Lange und erschienen gemeinsam zu einem Treffen mit Herrn Dr. Streitberg, einem ehemaligen Schulleiter des Heisenberg-Gymnasiums. Er kam im Auftrag der Rotarier, einem Verein, der schon lange Deckel sammelt, um die Kinderlähmung Polio zu bekämpfen. Die Kinderlähmung kann nur durch eine Impfung lebenslang vorgebeugt werden. 500 Plastikdeckel, die an Recyclingunternehmen verkauft werden, bringen so viel Geld ein, dass eine Impfung finanziert werden kann.

Nach dem Treffen wollten wir möglichst viele Deckel mit eurer Hilfe sammeln, deshalb entschieden wir uns dazu, einen Wettbewerb zu veranstalten. Nun brauchten wir noch eine Motivation für euch, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Herr Dr. Streitberg machte den Prefects, im Namen der Rotarier, das Angebot, einen kleinen Preis für die Siegerklasse zu spendieren.

Jede Klasse, die Interesse an der Teilnahme hatte, sollte sich über einen Sammelbeauftragten bei den Prefects melden. Dieser bekam weitere Informationen zum Verlauf des Wettbewerbs und über das Projekt selbst.

Am Tag des Wettbewerbsschlusses, zeigten sich die fleißigen Sammler, die insgesamt mehr als 15.000 Deckel abgaben und damit 30 Leben retten konnten. Die Teilnehmerklassen sollten auf einer Preisverleihung ausgezeichnet werden. Sogar die Presse war anwesend. Sie schoss Fotos von den Massen von Deckeln und sammelte Infos über das Projekt und die Prefects. Ein Artikel darüber ist bei harburg-aktuell.de zu finden.

Die glücklichen Gewinner des Wettbewerbs aus der 5a mit 4460 Deckeln bekamen freudestrahlend Schokoweihnachtsmänner von Herrn Dr. Streitberg überreicht. Und wir überreichten Herrn Dr. Streitberg Berge von Deckeln.

Aber das Projekt ist noch nicht abgeschlossen. Vor dem Lehrerzimmer steht eine große Sammelbox, in die ihr jederzeit eure Deckel werfen könnt.

Von Antonia