Interviews

Frau Fliegel

Schülerzeitung (Sz): Hallo, Frau Fliegel. Seit wie vielen Jahren sind Sie schon an der Schule?

Frau Fliegel: Seit 2 Jahren

Sz: Wie alt sind Sie?

Frau Fliegel: Ich bin 46 Jahre alt.

Sz: Haben Sie Kinder?

Frau Fliegel: Ja, zwei. Eine Tochter (20) und einen Sohn (12).

Sz: Was ist Ihre Lieblingsfarbe?

Frau Fliegel: Rot.

Sz: Haben Sie Hobbies?

Frau Fliegel: Ja, Pilates (Muskeltraining).

Sz: Was war Ihre schlechteste Note und in welchem Fach?

Frau Fliegel: Eine 5 in Mathe.

Sz: Was war in Ihrer Schulzeit Ihr Lieblingsfach?

Frau Fliegel: Deutsch und Spanisch.

Sz: Könne Sie noch Spanisch sprechen?

Frau Fliegel: Nein, gar nicht.

Sz: Wollten Sie schon immer Sekretärin werden?

Frau Fliegel: Nein, ich wollte Masseurin und medizinische Bademeisterin werden.

Sz: Was ist ihr Lieblingsort?

Frau Fliegel: Mein Garten bzw. meine Terrasse.

Sz: Was ist Ihre peinlichste Situation?

Frau Fliegel: Ich war in der Schulbibliothek und drei Schüler kamen rein. Zwei große und ein etwas kleinerer. Ich gab den größeren Schülern Oberstufenbücher und bückte mich zum kleineren herunter. Ich ging davon aus, er sei jünger als die anderen. Doch als er ebenfalls Oberstufenbücher haben wollte, bemerkte ich, dass ich falsch lag.

Sz: Was wünschen sie sich für die Zukunft?

Frau Fliegel: Ich wünsche mir, dass meine Kinder gesund bleiben.

Sz: Danke, dass sie sich Zeit genommen haben.

Von Melina, Emely und Merve