Reise

Drei gute Gründe nach Frankreich zu fahren

 

  1. Vielseitige Landschaft:

    Frankreich ist unter den europäischen Reiseländern landschaftlich eines der abwechslungsreichsten Ziele. In eurem Urlaub trefft ihr einerseits auf hohe und teilweise stark ansteigende Gebirge wie z.B. den Mont Blanc, der mit 4810 m zu den höchsten Bergen Europas zählt. Auch saftig grüne Mittelgebirge lassen das Herz der Wanderer höher schlagen. Wer den Strandurlaub bevorzugt ist an der schönen Côte d`Azur genau richtig. Hier herrscht das Motto: „Sehen und gesehen werden“. Frankreich hat ebenfalls sehr schöne Flusstäler, dichte Waldgebiete sowie moderne Städte und ursprüngliche Dörfer. Riesige Lavendelfelder in der Provence lassen nicht nur Maler ins Schwärmen geraten. Für die Pferdeliebhaber lohnt sich ein Besuch bei den Wildpferden in der Camargue. Ihr merkt, es ist für jedes Interesse und jeden Geschmack etwas dabei.

  2. Gourmetküche:

    Wer Delikatessen und gutes Essen mag, ist in Frankreich genau richtig. Zwar muss der Geldbeutel etwas mehr gefüllt sein, denn gutes Essen ist in Frankreich teuer. Aber es lohnt sich. Es werden hochwertige Lebensmittel angebaut und regional verarbeitet. Mir persönlich haben Trüffel und Pasteten sowie Meeresfrüchte besonders gut geschmeckt. Mit den berühmten Delikatessen wie Weinbergschnecken aus dem Elsass oder Froschschenkel konnte ich mich überhaupt nicht anfreunden. Allein der Gedanke daran schreckt mich ab. Aber wer es mag, bitte. Hat man nicht so viel Geld, kann man zwischen den unzähligen verschiedenen Käsesorten und süßen Köstlichkeiten wie Crêpes wählen. Im Süden Frankreichs wird mediterran gekocht, während im Landesinneren und im Norden deftige Gerichte mit Sahnesoßen typisch sind. Für das Speisen nimmt man sich in Frankreich zu späterer Stunde viel Zeit. Also lasst euch darauf ein und genießt euer Essen in aller Ruhe und Gemütlichkeit.

  3. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten:

    Frankreich ist ein „Shoppingparadies“. Das Zentrum ist natürlich die Stadt Paris mit den vielen kleinen Boutiquen. Hier findet man teure maßgeschneiderte Haute Couture oder auch „flippige“ Kleidung für die Jugend. Wer tief in die Tasche greift kann sicherlich ein Designer-Outfit mit exklusiven Accessoires und Schmuck auf dem Place Vendôme ergattern. In der Nähe des Louvre werden Antiquitätenliebhaber fündig. Ein „Muss“ ist natürlich die Galerie Lafayette mit tollen Parfums und Kosmetika. Für die Mädels ein Traum.

Mir fallen noch viele weitere gute Gründe für eine Reise nach Frankreich ein. Aber das Beste ist, ihr macht eure Erfahrungen selbst. Viel Spaß dabei wünscht euch Sarah Jacobs aus der Klasse 9a.